27. Staufenpokal 2020

Ausschreibung Meldebogen Poster

StaufenPokal 2020 PosterBeim Staufenpokal des TSV Süßen konnten die Turner vor dem Lockdown an den Geräten zeigen, was sie in den vergangenen Monaten unter besonderen Bedingungen trainieren durften. Für Yannik Damboldt war schon vor dem Wettkampf klar: „Es ist gut, dieses Jahr noch einen Wettkampf turnen zu können, zumal die vergangene Ligasaison im Frühjahr vorzeitig abgebrochen werden musste.“

Vor 40 Zuschauern und unter strengen Hygienebestimmungen lieferten sich die Turner vom TSV Süßen und vom TSV Wernau einen spannenden Wettkampf. Wobei die erste Mannschaft aus Wernau von Beginn an am Boden bereits mit Höchstschwierigkeiten aufwartete. Doch auch Süßens Ian Maurath konnte nach langer Sommerpause am Pauschenpferd mit einer Spitzenübung dagegenhalten.

Der Staufenpokal ist traditionell ein Wahlvierkampf, bei dem von den sechs olympischen Geräten jeder Turner sich vier aussuchen darf. Dies ist eine perfekte Möglichkeit für Nachwuchsturner, Kürübungen in einem Wettkampf zu zeigen. So konnten sich Marco Röder und Paul Kottmann präsentieren und sich für einen Platz an dem ein oder anderen Gerät für die nächste Saison bewerben. Besonders Simon Geyer konnte seinen Trainingsfortschritt mit einem Doppelsalto rückwärts am Boden, den er in den Stand zimmerte, unter Beweis stellen. Auch Tilman Zeeb, der in der langen Sommerpause neue Elemente übte, konnte diese unter Wettkampfbedingungen zeigen, musste jedoch auch einige damit verbundene Unsicherheiten mitnehmen.

Am Ende waren jedoch die Verbandsligaturner aus Wernau deutlich besser. Dimiter Hommel stand am Ende mit 53,9 Punkten auf dem obersten Podestplatz. Bester Süßener wurde Ian Maurath, der mit 49,1 Punkten den vierten Platz belegte, gefolgt von Simon Geyer mit 44,5 Punkten auf Platz fünf. Yannik Damboldt wurde Sechster, Tilman Zeeb erreichte den achten und Uli Kellenbenz, der mit 49 Jahren älteste Turner, belegte den neunten Platz.

In der Jugendwertung gewann Ton Skealy aus Wernau, gefolgt von Johannes Hesse, der mit 44,4 Punkten nur drei Zehntel besser war als sein Bruder Cornelius Hesse, auf Platz zwei und drei. Marco Röder verpasste mit 39,20 Punkten in der Schülerwertung knapp das Podium und wurde Vierter, gefolgt von Paul Kottmann, Dominik Geyer und Linus Zumühl. Trainer Jens Hesse zeigte sich nach dem Wettkampf mit den gezeigten Leistungen seiner Mannschaft sehr zufrieden. (tz)

 

Mannschaftswertung

Pos. Mannschaft Einzelwertungen GESAMT
1. TSV Wernau I Dimiter Hommel (53,9 P.) Lukas Hürzel (50,4 P.) Joshua Sperber (49,8 P.) Jakob Bunz (43,2 P.) Axel Mayer (43 P.) 154,10
2. TSV Süßen I Ian Maurath (49,1 P.) Simon Geyer (44,5 P.) Yanick Damboldt (44,1 P.) Tilman Zeeb (41,8 P.) Ulli  Kellenbenz (39,75 P.) 137,70
3. TSV Wernau II Ton Skelay (49,1 P.) Kai Bäßler (45,1 P.) Balint Pintye (43,3 P.) Filip Baljak (42,7 P.) Fayn Idanan (22,2 P.) 137,50
4. TSV Süßen II Johannes Hesse (44,4 P.) Cornelius  Hesse (44,1 P.) Marco Röder (39,2 P.) Paul Kottmann (38,3 P.) 127,70
5. TSV Süßen III Dominik Geyer (27,15 P.) Linus Zurmühl (25,6 P.) 52,75

 

Aktivenwertung (Jahrgänge 2001 und älter)

Pos. Vorname Nachname Jg. Mannschaft Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck GESAMT
1. Dimiter Hommel 1999 TSV Wernau I 12,10 13,50 14,90   13,40   53,90
2. Lukas Hürzel 1998 TSV Wernau I 13,30   12,50 12,10   12,50 50,40
3. Joshua Sperber 2001 TSV Wernau I 13,40   13,10   11,50 11,80 49,80
4. Ian Maurath 1983 TSV Süßen I 12,80 12,60     12,20 11,50 49,10
5. Simon Geyer 2000 TSV Süßen I 12,50   10,00 11,60 10,40   44,50
6. Yanick Damboldt 1988 TSV Süßen I   10,40 11,40 10,60 11,70   44,10
7. Axel Mayer 2000 TSV Wernau I   10,30 11,30   11,60 9,80 43,00
8. Tilman Zeeb 1996 TSV Süßen I 11,80   9,90 9,40 10,70   41,80
9. Ulli  Kellenbenz 1971 TSV Süßen I 10,40     10,15 9,50 9,70 39,75

 

Jugendwertung (Jahrgänge 2002 - 2005)

Pos. Vorname Nachname Jg. Mannschaft Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck GESAMT
1. Ton Skelay 2005 TSV Wernau II 13,30   12,20 11,00 12,60   49,10
2. Johannes Hesse 2002 TSV Süßen II 12,30   11,80 10,30 10,00   44,40
3. Cornelius  Hesse 2004 TSV Süßen II 11,40   11,10 11,10   10,50 44,10
4. Filip Baljak 2005 TSV Wernau II   10,00 10,80 10,60 11,30   42,70

 

Schülerwertung (Jahrgänge 2006 und jünger)

Pos. Vorname Nachname Jg. Mannschaft Boden Pferd Ringe Sprung Barren Reck GESAMT
1. Kai Bäßler 2007 TSV Wernau II 13,40   10,00 10,80 10,90   45,10
2. Balint Pintye 2006 TSV Wernau II 11,10   10,70 11,20   10,30 43,30
3. Jakob Bunz 2006 TSV Wernau I 13,30 10,10   11,00   8,80 43,20
4. Marco Röder 2006 TSV Süßen II 12,30   7,10 9,70 10,10   39,20
5. Paul Kottmann 2007 TSV Süßen II 11,10   7,80 10,30 9,10   38,30
6. Dominik Geyer 2008 TSV Süßen III 5,80     9,45 7,40 4,50 27,15
7. Linus Zurmühl 2008 TSV Süßen III 7,20     9,30 3,10 6,00 25,60
8. Fayn Idanan 2008 TSV Wernau II 11,80     10,40     22,20

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.